Zweites Projekttreffen in Frankfurt, Deutschland.

Zweites Projekttreffen in Frankfurt, Deutschland.

Das zweite transnationale ReOPEN-Projekttreffen fand vom 25.-26.04.2017 in Frankfurt, Deutschland statt.

Auftakttreffen in Kaunas, Litauen.

Auftakttreffen in Kaunas, Litauen.

Das ReOPEN-Auftakttreffen fand vom 9.-10.11.2016 an der Vytautas Magnus Universität, Kaunas, Litauen statt

Ziel des ReOPEN-Projekts ist die Entwicklung von validierten, non-formalen und offenen Lernangeboten. Im Mittelpunkt steht dabei die Anerkennung der vermittelten Fertigkeiten, Qualifikationen und Kompetenzen durch Bildungsanbieter und Arbeitgeber. Das ReOPEN-Projekt trägt somit zu Verbesserungen in den Bereichen Lehre, Anerkennung von Bildungsmaßnahmen und Beschäftigungsfähigkeit bei.

Lösungen für validiertes, non-formales und offenes Lernen

Der Nachweis für non-formales, offenes Online-Lernen (wir verwenden synonym den englischen Begriff Open Online Learning bzw. OOL) wird in Form digitaler Abzeichen (“Badges”) erbracht. Diese erleichtern die Anerkennung und Nachverfolgung von individuellen Lernpfaden und ergebnissen. Darüber hinaus werden Identitätsverifizierung, Lernvereinbarungs sowie Lernfortschrittsmessungs instrumente aufgezeigt.

Zusammenarbeit der verschiedenen Bildungsakteure

ReOPEN zielt auf die Zusammenarbeit von Einrichtungen der Erwachsenen- und Berufsbildung, Hochschulen und Unternehmen ab. Die Zusammenarbeit zeichnet sich durch ihren internationalen und branchenübergreifenden Ansatz aus und hat das übergeordnete Ziel, den Zugang sowie die Anerkennung von Berufs- und Weiterbildung zu fördern. Personen mit Lehr- und Trainingsaufgaben in den oben genannten Institutionen sind die Zielgruppe von ReOPEN.

Anerkennung von non-formalen, offenen Lernmaßnahmen im Rahmen formaler Qualifikationen

ReOPEN trägt zu einer transparenteren Anerkennung von Fertigkeiten, Qualifikationen und Kompetenzen durch Bildungsanbieter und Arbeitgeberorganisationen bei. Dabei steht die Anknüpfung an formale Lehrpläne und Qualifikationen im Mittelpunkt, um letztendlich die Beschäftigungsfähigkeit der Absolventen von non-formalen, offenen Bildungsangeboten zu verbessern.

Your feedback matters!

Fill in the short survey Feedback matters!